Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Buchungen und Bestellungen von Verbrauchern (§ 13 BGB), die mit uns abgeschlossen werden, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Rollskisport HALLERTAU Petra Vogelreuter (nachfolgend Veranstalter genannt).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zum Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit der Firma Rollskisport HALLERTAU Petra Vogelreuter. Weitere Informationen dazu finden Sie im Impressum. Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen sind wir per Mail unter info@rollskisporthallertau.de oder unter der Telefonnummer 0157 7414 8538.

​3. Vertragsabschluss

Mit der Buchung oder dem Erhalt des Gutscheines bietet der Kunde dem Veranstalter schriftlich, mündlich, telefonisch oder per E-Mail verbindlich den Vertragsabschluss an. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Veranstalter zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Die Auftragsbestätigung erfolgt per Mail bzw. mit dem Erhalt des Gutscheines. Nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungsmail des Veranstalters.

​4. Bezahlung

In den Preisen ist die Umsatzsteuer enthalten. Liefer- und Versandkosten sind in den Preisen nicht enthalten.

Die Bezahlung erfolgt bei Kursen und Gutscheinen per Vorkasse, bei Verleih per Vorkasse oder Barzahlung.

- Vorkasse Kurse und Gutscheine: Nach Anmeldebestätigung muss die Bezahlung vor Kursbeginn erfolgen.

- Barzahlung bei Verleih: vor Ort zu zahlen mit Hinterlegung eines Dokuments mit Lichtbild

- Gutscheine sind zu Beginn der Veranstaltung dem Veranstalter zu übergeben.

​5. Rücktritt durch den Veranstalter

Folgende Gründe können die Durchführung einer Dienstleistung durch den Veranstalter verhindern:

- ungeeignete Wetterbedingungen, die die Sicherheit der Kursdurchführung beeinträchtigen

- kurzzeitiger Ausfall infolge Krankheit, Unfall oder höherer Gewalt

- Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (siehe Leistungsbeschreibung Kurs)

​(1) Der Veranstalter  ist bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. (Zugang beim Kunden) Der Veranstalter informiert den Kunden, sofern zu einem früherer Zeitpunkt ersichtlich, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht  werden kann bzw. ein Ausfall aus den o.g Gründen erfolgen muss. Die Rücktrittserklärung wird dem Kunden unverzüglich zugeleitet. Hier informiert der Veranstalter den Kursteilnehmer und gibt die Möglichkeit, einen anderen Termin aus den verfügbaren Terminen auszusuchen​.

(2) Im Falle des Rücktritts des Veranstalters nach Maßgabe von Absatz (1) ist der Kunde berechtigt, die Teilnahme an einem mindestens gleichwertigen anderen Kurs ohne Mehrpreis für den Kunden zu verlangen, wenn der Veranstalter einen solchen Kurs aus seinem Angebot anbietet. Der Kunde hat dieses Recht unverzüglich nach der Rücktrittserklärung durch den Veranstalter gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen. Sofern der Kunden von seinem Recht auf Teilnahme an einem gleichwertigen Kurs keinen Gebrauch macht, erhält der Kunde den bereits gezahlten Kurspreis unverzüglich zurück.

6. Nicht Erscheinen, Abbruch durch den Kunden

Erscheint der Kunde nicht rechtzeitig zur Teilnahme und erfolgte vorher auch keine Information an den Veranstalter, dann gilt die Leistung durch den Veranstalter als erbracht. Bei vorzeitigem Abbruch der Veranstaltung durch den Kunden gilt die Leistung des Veranstalters ebenso als erbracht. Es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz gegenüber dem Veranstalter.

7. Haftung

Für mitgebrachte eigene Ausrüstung ist der Kunde selbst verantwortlich.

Für vom Kunden verursachte Schäden an der Leihausrüstung haftet der Kunde und muss der Kunde haftpflichtmäßig selbst abdecken.

Der Veranstalter haftet gegenüber dem Kunden für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden unbeschränkt. Für fahrlässig verursachte Schäden haftet der Veranstalter nur bei Verletzung der Kardinalpflichten, die Haftung ist auf vorhersehbare Schäden beschränkt. 

​8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Rollskisport HALLERTAU.

​9. Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Rollskisport Hallertau, Petra Vogelreuter, Zur Umkehr 42, 84040 Mainburg, Mail: info@rollskisporthallertau.de, Tel. 01577 4148538) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

10. Muster-Widerrufsformular für Verbraucher
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Rollskisport Hallertau, Petra Vogelreuter, Zur Umkehr 42, 84040 Mainburg, Mail: info@rollskisporthallertau.de Tel. 01577 4148538):

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Erbringung der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

______________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

11. Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden dem Kunden die Bestelldaten und die  AGB per Mail zu. Die AGB können jederzeit auch auf der Website eingesehen werden. 

12. Vertragssprache

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

 

Mainburg, den 18.8.2020

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020, Erstellt von Lukas Schranner